25 Glaubens und Kunstweg

Ein Rundwanderweg vom Parkplatz an der Gemeindehalle in Rechberg über Straßdorf in das Hölltal bei Schwäbisch Gmünd und wieder zurück auf den Rechberg.

Vom Rechberg ins Hölltal wandert man auf dem "Geologischen Pfad", einem Pfad mit 24 Stationen an denen der Naturkundeverein Schwäbisch Gmünd 200 Millionen Jahre Erdgeschichte aufzeigt. Am nördlichen und östlichen Ortsrand von Straßdorf dokumentieren "Wege zur Kunst" die bildhauerische Tradition im Altkreis Gmünd über mehrere Generationen hinweg. Die Landschaft bietet den Skulpturen ein hervorragendes Ambiente. Die weite, nahezu baumlose Hochebene bei Straßdorf, optisch begrenzt durch die prächtige Kulisse des Albtraufs, ist eine faszinierende Situation für die Bildhauerei und die Besucher der "Wege zur Kunst".